Imperativ

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Orophin
Beiträge: 645
Registriert: Fr Jun 01 2007 17:30
Wohnort: Númentaurë
Kontaktdaten:

Imperativ

Beitrag von Orophin » So Jul 22 2007 16:26

Hallo mal wieder!

Ich hab mir wieder mal ein paar WARUM-Gedanken gemacht :)
Hier interessiert mich, warum es einen "normalen" Imperativ und einen primitiven Imperativ gibt, oder besser gesagt, welcher wird wie verwendet?

LG
Orophin

Mist, mir ist grad aufgefallen, dass ich ins falsche Unterforum geschrieben habe...

EDIT von Maewen. Hab's in den Grammatik-Bereich verschoben.

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2023
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » So Jul 22 2007 17:46

In 'Quendi & Eldar' ist ā ein imperative particle, being originally independent and variable in place. Warum er manchmal voran- (a laita, á tule..) und manchmal nachgestellt (ela, heka, tira, kena) wird, kriegen wir nicht direkt gesagt.
Ich kann nur vermuten, dass es einerseits um Unterscheidung geht - bei A-Verben wird der Stamm durch die Endung sonst identisch mit dem Imperativ. Auf der anderen Seite sind die erwähnten Formen auf -a vielleicht auch nur einige wenige und fest, weil sie häufig benutzt werden, wohingegen á, a vor dem Infinitiv die Regel ist.

Benutzeravatar
Orophin
Beiträge: 645
Registriert: Fr Jun 01 2007 17:30
Wohnort: Númentaurë
Kontaktdaten:

Beitrag von Orophin » So Jul 22 2007 20:42

Ich hatte irgendwie noch im Kopf, dass der primitive Imperativ eher archaisch ist. :?

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2023
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Mo Jul 23 2007 20:15

Von archaisch ist, so weit ich das sehe, keine Rede, die Formen werden aufgeführt wie andere Quenya-Wörter auch.

Antworten