Präsens und Aorist

Moderator: Moderatoren

Antworten
Meluiel
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jul 14 2007 20:28

Präsens und Aorist

Beitrag von Meluiel » Di Jul 31 2007 12:59

Ich wusste jetzt nicht ob das zu Grammatik oder Übersetzung gehört.
Bin noch total der Anfänger und les gerade die Quenya Kapitel im Buch von Helmut W. Pesch. Ist mir jetzt schon peinlich dass ich wegen sowas nachfrage wo hier ganze übersetzte Texte drinstehen, aber mir ist das unklar und dafür ist das Forum ja da oder? *rot werd*
Also der Satz "Weiße Brandungswellen leuchten in der dunklen Nacht" Da ist die Übersetzung "Falmar ninqui sílar mí morna lóme." angegeben. Jetzt versteh ich nicht ganz warum das síl-AR heißt, ich dachte das müsste sil-IR heißen??

Danke schon mal im vorraus, Meluiel

EDIT von Maewen: Threadtitel geändert.

Benutzeravatar
Thorsten
Beiträge: 701
Registriert: Di Mär 13 2007 13:30
Wohnort: Jyväskylä
Kontaktdaten:

Beitrag von Thorsten » Di Jul 31 2007 13:31

Also, normalerweise ist Pesch ja beruechtigt fuer die Einfuehrung des sogenannten Peschorist (das ist eine Mischform zwischen Praesens und Aorist) - aber in diesem Fall ist das einfach eine Praesensform waehrend du den Aorist im Kopf hast.

Allgemein sind die Pesch-Buecher (insbesondere das zweite wegen doch zahlreicher Fehler) nicht so zu empfehlen, cf. diese Rezension.

Meluiel
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jul 14 2007 20:28

Beitrag von Meluiel » Di Jul 31 2007 14:44

Also das stand halt so drin dass das mit IR dann gemacht wird, da war ja keine andere möglichkeit... was ist der Aorist?? *verwirrt sei* Und wie ist dann das normale Präsens?
Also heißt das, das Buch ist bisschen nen Müll und nicht so richtig das wahre? :wink:

Danke für die Antwort :)

Benutzeravatar
Orophin
Beiträge: 644
Registriert: Fr Jun 01 2007 17:30
Wohnort: Númentaurë
Kontaktdaten:

Beitrag von Orophin » Di Jul 31 2007 14:49

Mit dem Präsens werden Dinge beschrieben, die gerade in diesem Moment geschehn. Der Aorist ist eher für zeitlose Aussagen, die generell sind.
Ungefähr so wie die -ing Form im Englischen wäre das normale Präsens anzuwenden. Im Englischen gibt es ja auch zwei Gegenwartsformen.

PS: Hol dir doch den Kurs von Thorsten!

http://www.lambion-ardava.de/Downloads/queThkom.pdf
Zuletzt geändert von Orophin am Di Jul 31 2007 14:58, insgesamt 1-mal geändert.

Meluiel
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jul 14 2007 20:28

Beitrag von Meluiel » Di Jul 31 2007 14:58

Aha und das stimmt dass beim Aorist die endungen dann a/ar und e/ir sind? Ich hab nämlich irgendwie nie das Wort Aorist gelesen und dachte das wäre das einfache Präsens. Wie sehen die Endungen dann im Präsens aus?

Benutzeravatar
Orophin
Beiträge: 644
Registriert: Fr Jun 01 2007 17:30
Wohnort: Númentaurë
Kontaktdaten:

Beitrag von Orophin » Di Jul 31 2007 16:03

Beim Aorist ist die Grundform die 3. Pers. Sgl.
Hier sind Infinitiv und Aorist gleich. (Ach ich kann nicht formulieren!)
Das stimmt also so ungefähr. (-e verändert sich beim Anhängen von weiteren Endungen zu i)

Im Präsens ist die Endung bei primitiven Verben -a, bei A-Verben -ea.
Aber guck dir doch dazu mal die Seiten 15 und 40 im oben geposteten Link an. Ich bin nicht der beste Erklärbär. :biggrin: Ist besser!

Meluiel
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jul 14 2007 20:28

Beitrag von Meluiel » Di Jul 31 2007 17:47

Ah ok danke das ist schonmal super.... Hm *nachdenk* lohnt sich das dann überhaupt dass so zu "lernen" wie das bei Pesch steht wenn das eher "Peschisch" ist als Elbisch? ;o) Den netten Link hab ich jetzt und wo ist sonst noch gut zum lernen für die voll Noobs wie mich?^^ Ihr seid hier die Profis 8)

Danke für die Bemühungen!

Benutzeravatar
Avorninnas
Beiträge: 1498
Registriert: Mo Mär 12 2007 22:58

Beitrag von Avorninnas » Di Jul 31 2007 20:21

Mit Thorstens Kurs tust du dir ganz zweifellos einen Gefallen. Für Vokabellisten zum Nachschlagen würde ich auf Ardalambion zurückgreifen. Bessere Quellen wirst du im Augenblick im Netz kaum finden - und darüber hinaus ohnehin nicht. Mit anderen Worten und um deine Frage zu beantworten: Nein, es lohnt sich definitiv nicht, die Angaben bei Pesch zu lernen.
Es sei denn, du lernst gerne unsinniges Zeug. :wink:

Benutzeravatar
Orophin
Beiträge: 644
Registriert: Fr Jun 01 2007 17:30
Wohnort: Númentaurë
Kontaktdaten:

Beitrag von Orophin » Mi Aug 01 2007 16:11

:pro:

Meluiel
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jul 14 2007 20:28

Beitrag von Meluiel » Mi Aug 01 2007 17:27

Dann werd ich das mal so machen... bleibt nicht mehr viel zu sagen, danke für die Hilfe, die war dringend nötig *g*

Liebe Grüße, Meluiel

Antworten