Quetin i lambe eldaiva auf Deutsch?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Thorsten
Beiträge: 701
Registriert: Di Mär 13 2007 13:30
Wohnort: Jyväskylä
Kontaktdaten:

Quetin i lambe eldaiva auf Deutsch?

Beitrag von Thorsten » Mo Jan 05 2009 14:21

In aehnlicher Sache wie fuer Sindarin - gibt es jemanden der die Neuuebersetzung von 2.0 auf Deutsch machen will? Kennnisse in LaTeX sind vorteilhaft, aber nicht absolut noetig - was noetig ist das File zu aendern lernt man eher schnell.

Fuer den Quenya-Kurs haette ich das File der Version 1.0 auf deutsch und der 2.0 auf Englisch selbst da - idealerweise wuerde man die englische als Basis nehmen weil da die elbischen Texte und die Tengwar 'richtig' sind und die deutschen Texte per cut'n'paste reintun wo sie gleich sind und eben uebersetzen wo sie neu formuliert sind.

Ailinel
Beiträge: 1715
Registriert: Fr Mär 16 2007 11:53

Beitrag von Ailinel » Mo Jan 05 2009 21:25

Meine grundsätzliche Bereitschaft gilt auch für Quetin i lambe eldaiva, obwohl klar ist, dass ich Pedin Edhellen, das ich inhaltlich wirklich genau zu kennen und zu verstehen glaube, lieber machen würde und vermutlich auch besser dafür geeignet wäre. Mit dem Textsatzprogramm habe ich allerdings keine Erfahrung.

Benutzeravatar
Orophin
Beiträge: 645
Registriert: Fr Jun 01 2007 17:30
Wohnort: Númentaurë
Kontaktdaten:

Beitrag von Orophin » Mo Jan 19 2009 13:39

Ich wäre grundsätzlich bereit zu einer Übersetzung, aber ich glaube, ich bin nicht kompetent genug dafür... :(

Benutzeravatar
Thorsten
Beiträge: 701
Registriert: Di Mär 13 2007 13:30
Wohnort: Jyväskylä
Kontaktdaten:

Beitrag von Thorsten » Mo Jan 19 2009 13:58

Ich wäre grundsätzlich bereit zu einer Übersetzung, aber ich glaube, ich bin nicht kompetent genug dafür...
Inwieweit? Des Englischen nicht genug maechtig um das Original zu verstehen? Oder Probleme auf Deutsch Grammatik zu erklaeren?

Quenya muss man nicht super toll verstehen um eine Englisch nach Deutsch uebersetzung zu machen...

Benutzeravatar
Orophin
Beiträge: 645
Registriert: Fr Jun 01 2007 17:30
Wohnort: Númentaurë
Kontaktdaten:

Beitrag von Orophin » Mo Jan 19 2009 14:31

Englisch kann ich gut.
Sorgen mache ich mir nur um die Übersetzungsbeispiele und derlei Wortklaubereien...
Hm... Keine Ahnung. Naja, die Grammatik muss ich ja nicht erklären sondern nur übersetzen. Falls sich niemand anderes findet muss ich nur darauf aufmerksam machen, dass ich eben nicht vom Fach bin. Aber Englisch kann ich schon. Vokabeln nachschlagen ist ja nicht schwer...
:biggrin:

EDIT: Achja und LaTeX-Kenntnisse habe ich NULL. :shock:

Benutzeravatar
Orophin
Beiträge: 645
Registriert: Fr Jun 01 2007 17:30
Wohnort: Númentaurë
Kontaktdaten:

Beitrag von Orophin » Do Feb 12 2009 13:24

*wiederaufschlag*

Wie schaut's aus? Hat sich schon jemand dran begeben? :D

Antworten