Seite 1 von 1

PE18 Qenderin

Verfasst: Di Dez 01 2009 14:14
von Avorninnas
Diesmal ging der Versand ja rasend schnell. Mein Exemplar ist heute angekommen (und hat schon den ersten Tomatensaucenflecken, weil ich mich natürlich nicht mal beim Essen beherrschen konnte und unbedingt drin schmökern musste :biggrin: ).

Erstes Fazit: Interessant, hochinteressant, aber meine Güte, so viele kleine Details....
Bis wir das alles geistig aufgearbeitet haben, wird es noch ein bisschen dauern, vermute ich. Dafür sollten diesmal alle auf ihre Kosten kommen: Die Bastler und die Phonologen, die Liebhaber handgezeichneter Schemata und auch die Tengwarspezialisten.

Verfasst: Di Dez 01 2009 19:05
von Roman
Also das geistige Aufarbeiten dürfte in diesem Fall recht schnell gehen, denn vieles von dem Material kam schon mal in PE14, VT39, den Etymologies und vereinzelt in anderen Quellen vor, anderes konnte man sich aus den Etymologies selbst ableiten. Aber erst mit der Tengwesta Quenderinwa scheinen die Etymologies wirklich vollständig zu sein (falls nicht noch etwas dazukommt).
Ich freue mich vor allem auf die linguistischen Fachwörter in Quenya, mit denen ich nun meinen Artikeln richtige akademische Namen geben kann (es gab mal so eine schöne Tradition in Europa mit Latein..). Ich wusste schon immer ganz genau, dass es sie geben musste, es war nur eine Frage der Zeit. :)

Verfasst: Di Dez 01 2009 19:12
von Avorninnas
Naja, wenn man die PE14 hat.... :?
An die kommt man ja leider im Moment nicht mehr ran.
Ich bin ja schon hiermit glücklich. :biggrin: Für mich ist das relativ neu. Wenigtens in so geballter Form.