Zungenbrecher

Alles zu allen anderen Sprachen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Zungenbrecher

Beitrag von Eirien » Mo Mai 21 2007 9:16

Ich kriege Lust, einen neuen Zungenbrecher-Thread zu starten, nachdem gerade eine Kollegin vor mir stand und mir, mit 3 Anläufen, was vom

Himalaya-Laden

zu erzählen versuchte. (10 x ganz schnell hintereinander sagen.)

Benutzeravatar
mach
Beiträge: 744
Registriert: Sa Mär 24 2007 18:48
Wohnort: Mittelland (Üechtland)
Kontaktdaten:

Beitrag von mach » Mo Mai 21 2007 19:50

Peinlich, peinlich, bin ich doch heute selber über Frou Flury gestürchelt oder gestolpert. Vielleicht lag es daran, dass ich ['v̥lʊri] sagte statt ['v̥luri]...

Benutzeravatar
Celefindel
Moderator
Beiträge: 861
Registriert: Mi Mär 21 2007 16:19
Wohnort: Graz (Ö)
Kontaktdaten:

Beitrag von Celefindel » Mo Mai 21 2007 21:16

Zupfpsalter

Ich sag das öfters und muss seeehr langsam und mit langer Pause sprechen und bisher ist es erst zwei Mal wirklich geglückt 8)

Benutzeravatar
Maewen
Beiträge: 1069
Registriert: Di Mär 13 2007 17:59
Wohnort: Korpilahti (FI)

Beitrag von Maewen » Mi Mai 23 2007 14:51

Vielleicht kein richtiger Zungenbrecher, aber ich habe hier (ganz unten im Post) vorhin ein Sindarin-Wort gezaubert, das einem nach mehreren Malen sprechen die Zunge aus dem Mund fallen lässt:

Lithloth

Oder noch ein bisschen abgefahrener mit Avors Variante:

Lithlyth

:D

Benutzeravatar
Orophin
Beiträge: 644
Registriert: Fr Jun 01 2007 17:30
Wohnort: Númentaurë
Kontaktdaten:

Verballhornung

Beitrag von Orophin » Sa Jun 02 2007 14:59

Ich finde die Hobbit-Verballhornungen

holbytla -> Hobbit
Galbasi -> Galpsi -> Gamdschie
Baranduin -> Brandywein
etc.

immer sehr witzig. Besonders letztere... :D

Gruß

Benutzeravatar
Roac
Beiträge: 13
Registriert: So Nov 02 2008 19:49
Wohnort: Erebor

Beitrag von Roac » Mo Dez 01 2008 17:29

Ich bin letztens im Englischunterricht über das schöne Wort "bioethicist" gestolpert.

"Physicist" geht ja noch, aber "ethicist" ist schon ein ziemliches Gelispel... :D

Arien
Beiträge: 2
Registriert: Mi Feb 15 2012 15:21

Beitrag von Arien » Mi Feb 15 2012 15:30

Diesen Zungenbrecher musste ich mal lernen. Ich hab eine Ewigkeit gebraucht ihn fehlerlos sagen zu können:

Peter Piper picked a peck of pickled peppers.
A peck of pickled peppers Peter Piper picked.
If Peter Piper picked a peck of pickled peppers,
Where's the peck of pickled peppers Peter Piper picked?

Aradan
Beiträge: 30
Registriert: Di Feb 07 2012 9:15
Wohnort: Rhovanion
Kontaktdaten:

Beitrag von Aradan » Do Feb 16 2012 10:05

pedo mellon a minna


versucht das 20 mal schnell hintereinander zu sagen!

:biggrin: :biggrin: :biggrin: 8)

Benutzeravatar
Celefindel
Moderator
Beiträge: 861
Registriert: Mi Mär 21 2007 16:19
Wohnort: Graz (Ö)
Kontaktdaten:

Beitrag von Celefindel » Mi Jan 30 2013 21:49

"Zehn z'gwetschte Zwetschg'n und zehn z'gwetschte Zwetschg'n san zwanz'g z'gwetschte Zwetschg'n"...
das ist ärger als
"Zwischen zwa Zwetschg'nbam zwitschan zwa Schwolm"

Wer Verständnisprobleme hat, dem kann ich es gerne übersetzen in Hochdeutsch^^
Zuletzt geändert von Celefindel am Do Jan 31 2013 15:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mach
Beiträge: 744
Registriert: Sa Mär 24 2007 18:48
Wohnort: Mittelland (Üechtland)
Kontaktdaten:

Beitrag von mach » Mi Jan 30 2013 23:00

«z'gwetscht»???

Von meiner Grossmutter kenne ich: Fääzt’s z Züri? Ich muss es immer ganz langsam sagen, damit ich mich bei den vielen z nicht verzähle (vier nacheinander). Das Wort fääze ist mir selber allerdings weder aktiv noch passiv geläufig; möglicherweise ist es ein spezielles Zürichdeutsches Wort. Es bezeichnet eine bestimmte Art von Regen. Derselbe Zungenbrecher lässt sich aber auch mit geläufigen Wörtern nachbilden: Blitzt’s z Züri? Oft hört man übrigens in Züri, aber das ist scheint’s falsch, denn vor Ort heisse es eigentlich z Züri.

Benutzeravatar
Celefindel
Moderator
Beiträge: 861
Registriert: Mi Mär 21 2007 16:19
Wohnort: Graz (Ö)
Kontaktdaten:

Beitrag von Celefindel » Do Jan 31 2013 15:42

"in" statt "zu" wäre ja zu einfach und zu neumodisch *g*

"z'gwetscht" heißt "zerquetscht" ;)

Eldar
Beiträge: 1
Registriert: Mi Mär 18 2015 10:49

Beitrag von Eldar » Mi Mär 18 2015 11:20

Der Thread ist zwar auch schon etwas älter, aber was solls :)
mach hat geschrieben:Das Wort fääze ist mir selber allerdings weder aktiv noch passiv geläufig; möglicherweise ist es ein spezielles Zürichdeutsches Wort.
"Es fääzt" bedeutet soviel wie "Es geht voll ab". Das wird meines Wissens tatsächlich hauptsächlich in Zürich verwendet. Es hat aber nicht wirklich eine Verbindung zum Regen.
Hier noch ein weiterer Schweizer Zungenbrecher. :D

Dr Papscht het z'Spiez s'Späck bschteck z'spot bschtellt.

Benutzeravatar
Celefindel
Moderator
Beiträge: 861
Registriert: Mi Mär 21 2007 16:19
Wohnort: Graz (Ö)
Kontaktdaten:

Beitrag von Celefindel » Mi Mär 18 2015 20:38

Bei uns steht "es fetzt" im Zusammenhang mit Schnee *g*

Deinen Zungenbrecher gibts bei uns auch: ;)

'S Bschteck z'schpät b'stö(l)t

Benutzeravatar
Ithrenwen
Beiträge: 750
Registriert: Di Mär 13 2007 9:05
Wohnort: Gobembar
Kontaktdaten:

Beitrag von Ithrenwen » Do Mär 19 2015 7:55

Ein Zungenbrecher in verschiedenen Dialekten?

Na gut, dann mach ich auch mal :biggrin:

't Bschteck tz'schbät b'stallt

Antworten