Romanisch-Hilfe

Alles zu allen anderen Sprachen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Lothenon
Beiträge: 390
Registriert: Di Mär 13 2007 17:20
Wohnort: Limburg an der Lahn
Kontaktdaten:

Romanisch-Hilfe

Beitrag von Lothenon » Fr Nov 12 2010 17:23

Hallihallo ihr Lieben,

Ich bräuchte mal etwas Hilfe beim Verständnis zweier Lieder. Geschrieben sind sie in Italienisch und Französisch - beides also nicht wirklich abwegig (zumindest Französisch-Sprecher müsste es hier doch geben, wenn ich mich recht entsinne?), aber ich selbst verstehe beide einfach nicht wirklich.


Beim ersten Lied handelt es sich um Sarajevo von Artica - ein Lied von dem ich nur weiß, dass es um den Balkankonflikt in den 90ern zu gehen scheint.
Der Text beginnt erst bei 00:50 und nach 2:30 kommen nur noch vereinzelte "Sarajevo"-Ausrufe (die verstehe ich ^^).
Hier wäre ich für jeden Ansatz dankbar...


Beim zweiten Lied handelt es sich um Noir Desír von Vive la Fête. Hier habe ich allerdings auch den Text vorliegen und schreibe direkt mal mit dazu was ich meine zu verstehen:

Je veux être seul ("Ich will allein sein")
reste-la, toi ta geule (gueule? Sowas wie "Halt die Klappe"?)
je ne peux pas me calmer ("Ich beruhige mich kein bisschen")
laisse-moi tempêter ("Lass mich toben"?)
j'ai trop des tristes pensés ("Ich habe viele traurige Gedanken")
pour ça je veux crier ("Deshalb will ich es herausrufen")
je ne suis pas contente ("Ich bin nicht zufrieden")
furieuse comme un enfant ("Zornig wie ein Kind").

c'est la manie ("Das ist Wahnsinn")

je ne suis pas genée ("Ich bin nicht gestört"?)
j'ai un esprit troublé ("Ich habe einen ?trüben Geist")
donne-moi un peu de temps ("Gib mir etwas Zeit")
ça passera par le vent ("Es wird mit dem Wind vergehen")
Je veux être seul ("Ich will allein sein")
reste-la, toi ta geule (gueule? Sowas wie "Halt die Klappe"?)
je ne peux pas me calmer ("Ich beruhige mich kein bisschen")
laisse-moi tempêter ("Lass mich toben"?)


Wäre super, wenn mir da jemand ein bisschen unter die Arme greifen könnte :)

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » Fr Nov 12 2010 18:37

Junge, ist das erste schwer zu verstehen! Zum Glück hat die Zauberkiste mir hier die Homepage der Schreihälse ausgespuckt, mitsamt den Lyrics:

Sarajevo
Sangue sulle pietre
come scogli che infrangono l'onda
occhi che amano il silenzio
Lotta tra padri e figli
lame sferrate
Cani che ringhiano in preda alla rabbia
Sarajev, Sarajevo...
Uomo sei una statua immobile nei girdini del tempo
Il tuo paradiso è l'inferno
Guarda la madre che piange sul teschio del figlio
Ulrla si dissolvono nel vento.
Sarajevo, Sarajevo...

Übersetzen können das bestimmt andere hier besser als ich.


Das 2. passt schon alles so ungefähr.

>reste-la, toi ta geule (gueule? Sowas wie "Halt die Klappe"?)
Toi, ta gueule soll's wohl heißen. ta gueule = "Halt's Maul!" (also schon richtig grob), das toi verstärkt's noch.
>je ne peux pas me calmer ("Ich beruhige mich kein bisschen")
wörtl.: "kann mich nicht beruhigen"
>je ne suis pas genée ("Ich bin nicht gestört"?)
gênée "das stört mich nicht, macht mich nicht verlegen", irgend sowas
>j'ai un esprit troublé ("Ich habe einen ?trüben Geist")
joa. einen verwirrten.
>ça passera par le vent ("Es wird mit dem Wind vergehen")
der Wind wird's verwehen

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2012
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Fr Nov 12 2010 20:56

j'ai trop des tristes pensés ("Ich habe viele traurige Gedanken")
"zu viele"
Je veux être seul ("Ich will allein sein")
Müsste hier fem. seule sein.

Órerámar
Beiträge: 32
Registriert: Mi Nov 07 2007 15:26

Beitrag von Órerámar » Sa Nov 13 2010 0:06

"Eirien": Junge, ist das erste schwer zu verstehen! Zum Glück hat die Zauberkiste mir hier die Homepage der Schreihälse ausgespuckt, mitsamt den Lyrics:

Sarajevo
Sangue sulle pietre
come scogli che infrangono l'onda
occhi che amano il silenzio
Lotta tra padri e figli
lame sferrate
Cani che ringhiano in preda alla rabbia
Sarajev, Sarajevo...
Uomo sei una statua immobile nei girdini del tempo
Il tuo paradiso è l'inferno
Guarda la madre che piange sul teschio del figlio
Ulrla si dissolvono nel vento.
Sarajevo, Sarajevo...

Übersetzen können das bestimmt andere hier besser als ich.
Sarajevo
Blut auf Steinen
wie Felsen, die die Welle brechen
Augen, die die Stille lieben
Kampf zwischen Vätern und Söhnen
Klingen gehen zum Angriff über
Hunde, die knurren ausser sich vor Wut
Sarajev, Sarajevo ...
der Mensch ist eine unbewegliche Statue in den Gärten der Zeit
Dein Paradies ist die Hölle
Sieh die Mutter die weint auf dem Schädel des Sohnes
Geheule löst sich im Wind auf.
Sarajevo, Sarajevo ...

das Wort "girdini" ist wahrscheinlich ein Tippfehler und sollte wohl "giardini" heissen
Das seltsame "ulrla" wohl auch. Nehme an es ist ein Wort im Zusammenhang mit "ululare" oder "urlare" "urlo" gemeint = alle haben mit "heulen" zu tun.

Benutzeravatar
Nienna Nólemire
Beiträge: 43
Registriert: Mo Jun 18 2007 11:15
Wohnort: Cambridge, UK

Re: Romanisch-Hilfe

Beitrag von Nienna Nólemire » So Nov 21 2010 19:33

Noch jemand, der Noir Désir hört! :)

Noch ein paar Feinheiten:
Lothenon hat geschrieben: je ne peux pas me calmer ("Ich beruhige mich kein bisschen")
"Ich kann mich nicht beruhigen" (Dachtest du vielleicht an "peu" = "ein bisschen"?)
pour ça je veux crier ("Deshalb will ich es herausrufen")
"Crier" kann auch weinen bedeuten. Das erscheint mir in dem Zusammenhang wahrscheinlicher.
Eirien hat geschrieben:>j'ai un esprit troublé ("Ich habe einen ?trüben Geist")
joa. einen verwirrten.
Meineswissen wird dieser Ausdruck eher als Synonym für "traurig sein" verwendet. Ich kenne zwar auch die "verwirrt"-Version, aber das ist eine eher seltene Interpretation. Insofern trifft "trüb" es ja gar nicht schlecht - das vereint beides. ;)

Órerámar
Beiträge: 32
Registriert: Mi Nov 07 2007 15:26

Re: Romanisch-Hilfe

Beitrag von Órerámar » So Nov 21 2010 22:34

Noch ein paar Feinheiten mehr: :)
Nienna Nólemire:

"Crier" kann auch weinen bedeuten. Das erscheint mir in dem Zusammenhang wahrscheinlicher.
Bei einem Erwachsenen würde man "weinen" nicht mit "crier" ausdrücken. Bei einem Kleinkind dagegen gehören Tränen und Schreie eben oft zusammen. In Anbetracht von dem "toben", darf man annehmen die Dame möchte schreien.

Troublé: kann im Zusammenhang mit dem Geist verschiedene Zustände beschreiben : verlegen, verwirrt, beunruhigt, ergriffen, verstört. Verlegen und ergriffen kann man hier wohl streichen. Die traurigen Gedanken können sie beunruhigen, verwirren oder verstören.

En ce qui me concerne, je suis plutôt génée et troublée par la médiocrité du texte! :)

Benutzeravatar
Avorninnas
Beiträge: 1498
Registriert: Mo Mär 12 2007 22:58

Re: Romanisch-Hilfe

Beitrag von Avorninnas » Di Nov 23 2010 0:10

Lothenon hat geschrieben: j'ai trop des tristes pensés ("Ich habe viele traurige Gedanken")
..zu viele
pour ça je veux crier ("Deshalb will ich es herausrufen")
Könnte auch sein: "Deswegen möchte ich schreien..." :biggrin:
je ne suis pas contente ("Ich bin nicht zufrieden")
Die Form des Adjektivs zeigt an, dass es sich um eine Dame handelt, die da spricht. Ebenso im nächsten Satz

Troublé dürfte hier eher beunruhigt als verwirrt bedeuten.
Être gené(e) bedeutet "sich genieren/verlegen sein/Hemmungen haben" - wie Eirien schon sagte. Das Deutsche hat den Begriff einfach übernommen.

Benutzeravatar
Lothenon
Beiträge: 390
Registriert: Di Mär 13 2007 17:20
Wohnort: Limburg an der Lahn
Kontaktdaten:

Beitrag von Lothenon » Di Dez 28 2010 2:00

Also erstmal vielen Dank an alle und sorry dass ich mich so lange nicht gemeldet habe.
Zum Glück hat die Zauberkiste mir hier die Homepage der Schreihälse ausgespuckt, mitsamt den Lyrics:
Schreihälse? Dann hast du dir Noir Desír aber nicht bis zum Ende angehört ;)
Auf die Bandwebseite bin ich peinlicherweise garnicht gekommen...
"[Bandtitel] [Songtitel] lyrics" googlen erzielt sonst meist so gute Ergebnisse, dass ich auf das offensichtlichste garnicht gekommen bin...
"Ich kann mich nicht beruhigen" (Dachtest du vielleicht an "peu" = "ein bisschen"?
Oh, ja, dachte ich... "peux" ist ein Verb? Tses...

Benutzeravatar
Avorninnas
Beiträge: 1498
Registriert: Mo Mär 12 2007 22:58

Beitrag von Avorninnas » Di Dez 28 2010 11:03

Lothenon hat geschrieben:"peux" ist ein Verb? Tses...
Das Verb ist pouvoir "können". :wink:

Benutzeravatar
Lothenon
Beiträge: 390
Registriert: Di Mär 13 2007 17:20
Wohnort: Limburg an der Lahn
Kontaktdaten:

Beitrag von Lothenon » Fr Dez 31 2010 13:52

Hey, ich sagte nicht "der Infinitiv" - ein Verb ist es dennoch ;)

Benutzeravatar
Avorninnas
Beiträge: 1498
Registriert: Mo Mär 12 2007 22:58

Beitrag von Avorninnas » Fr Dez 31 2010 14:15

Stimmt. Das meinte ich auch gar nicht. Ich dachte nur, wenn du das Wort nicht kennst und es vielleicht irgendwo nachschlagen willst, tust du dir mit dem Infinitv geringfügig leichter. :wink:

Benutzeravatar
Lothenon
Beiträge: 390
Registriert: Di Mär 13 2007 17:20
Wohnort: Limburg an der Lahn
Kontaktdaten:

Beitrag von Lothenon » Mo Okt 27 2014 19:42

Hallo ihr Lieben,

Ich hätte nochmal eine kurze Frage, wieder zu was romanischem, konkret: Rumänisch.
Der schlichte, kurze Satz es passiert nichts, also gesprochen um jemanden zu beruhigen (und nicht etwa wie "Mann, in dieser langweiligen Stadt passiert einfach garnix").

Populäre und nicht sehr fachliche Onlinequellen legen nu se întâmplă nimic, was mein grundlegendes Romanisch-Gesprüch einstuft: Joah, könnte passen.
Aber ich hätte es natürlich gerne fachlich etwas gesicherter. Hat jemand von euch zufällig Ahnung davon?

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » Mo Okt 27 2014 21:29

Jaaaaaa, er lebt noch... :biggrin:
Zu deiner Frage habe ich kurzerhand mal bei einem rumänischen Bekannten nachgefragt, der da sagt:
Ich wurde diesen Satz mit einige Ausdrücke übersetzen. Wenn es um einen beruhigenden Ausdruck geht, konnte man sagen: "Stai liniştit/ liniştită, nu s-a întâmplat nimic." - fast wörtlich übersetzt: "Bleib/ Bleiben Sie ruhig, alles ist gut."

Oder, zwischen Freunde: "Nu-i nimic." oder "Totul e în regulă." Diese Ausdrücke klingen wie: "Kein Problem."

Den zweiten Ausdruck verwende ich am meisten wenn jemand entschuldigt sich vor mir "Nu-i nimic."

Eine Abweichung für diesen Ausdruck das etwas mehr förmlich klingt ist: "Nu face nimic." Diesen Ausdruck verwendet man am meisten unter Fremden.
Das ist ausführlich, oder? Bestimmt passt eines davon auf die Situation, die du im Auge hast.

Benutzeravatar
Lothenon
Beiträge: 390
Registriert: Di Mär 13 2007 17:20
Wohnort: Limburg an der Lahn
Kontaktdaten:

Beitrag von Lothenon » Di Dez 30 2014 20:52

Jaaa, so hin und wieder lebt er noch (und schraubt fleißig an Neo-Nandorin ^^).

Vielen lieben Dank! Das ist in der Tat sehr ausführlich.
Die erste Version ist in der Tat die, die am besten passt, wenn auch nur der zweite Teil, also:
nu s-a întâmplat nimic
Die flektierte Form întâmplat war mir auch schon untergekommen. Nur kannst du mir genauer sagen was mit s-a gemeint ist? Steht das für oder oder so?

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » Di Dez 30 2014 23:51

Nein, das ist eine Kontraktion aus se und a, also wörtlich “hat sich...“

Antworten