Seite 8 von 9

Verfasst: Do Mai 07 2009 17:39
von Glorfindel
"Mähen wir das!" (wörtl. "Tun wir das mähen!") (?)
:biggrin: :biggrin: :biggrin:

Verfasst: Do Mai 07 2009 17:57
von Ailinel
Fein, dass du so leicht zu unterhalten bist.

Verfasst: Fr Mai 08 2009 10:02
von *taurwen*
Perianwen hat geschrieben:Ähm... japp. Ich versteh hier ja ma gar nix oda fast nix. :wink:
ich versuch so gut ed geht im Dialekt zu schreibn aba datt isn Problem weilich normalerweise fast Hochdeutsch red...

Naja, hier ne nette Gschichte ausm Ruhrpott:
N Oppa steht mim Enkel vorne Wiese un sacht zum Enkel: "Tumadattmähei!" (Datt is durch und durch ruhrpöttisch)
Soh, getz könnta ma ratn, watt der Oppa denn sachte. Ich geb zu, datt isn bisken schwer, ich hab au noch keinn getroffn der datt sofort erratn hat. Selbs für Leute ausm Ruhrpott is datt schwer... aber vielleicht habta ja ne Idee. :wink:
Da ich auch aus dem Ruhrpott komme, ist das für mich natürlich ein Kinderspiel.
Ich kenne es allerdings etwas anders. MachdattMähmalei

Verfasst: Fr Mai 08 2009 10:11
von Glorfindel
Ja, so ist es leicht: "Hol das Schaf mal hinein" (wobe ich nie auf Schaf gekommen wäre, hätte Eirien es nicht verraten)
Fein, dass du so leicht zu unterhalten bist.
:|

Verfasst: Fr Mai 08 2009 10:24
von Eirien
Glorfindel hat geschrieben: "Hol das Schaf mal hinein"
Sag bloß, kennt man in Österreich etwa nicht den Ausdruck "(jemandem) ei machen"? :shock:

Edit: Jetzt habe ich mal nachgeforscht, das hat zumindest schon mal den Weg ins DWDS geschafft.

Verfasst: Fr Mai 08 2009 11:36
von Glorfindel
Ich bin ein Stadtmensch! :biggrin: Muss ich das wissen?
Ich glaube das war doch so eine Tätschel-Aktion, aber hieß das nicht "ei ei machen"?
Das ist aber so selten im Gebrauch, dass ich überhaupt nicht daran gedacht habe...

Verfasst: Fr Mai 08 2009 12:19
von mach
"Ymache" seit me hie zwar o, aber nume vo Confi(türe). Als landwirtschaftlechen Usdruck kenne mer "ytue". Das seit men aber gloub's nume vo Pflanze, nid vo Tier, meinti emel ig als Stadtmönsch.

Verfasst: Fr Mai 08 2009 12:33
von Eirien
Sorry für's Reindrängeln, Perianwen, aber bevor wir jetzt hier alle noch vollends aneinander vorbei reden:"Streichel mal das Schaf" soll es heißen.

Verfasst: Sa Mai 09 2009 17:28
von Perianwen
@Eirien: Kein Problem! Hätt zwischendurch au ma watt gesacht, hatt abba keine Zeit. Und wir wolln ja nicht, datt Glorfindel nich schlafn kann weila die lösung nich kennt... :)
Abba wo fehltn da nochn ma?
Glorfindel hat geschrieben:Ich bin ein Stadtmensch! :biggrin: Muss ich das wissen?
Hey, ich komm ausm Ruhrpott. Wenn datt ma keine Stadt is weißich au nich weiter... :wink:


Und ich bin eindeutich dafür datt mach seine Texte nochma übersetzt, bevorer die postet. Da versteht man ja kein Wort. :biggrin: :wink:

Verfasst: So Mai 10 2009 18:42
von Celefindel
Eirien hat geschrieben: Sag bloß, kennt man in Österreich etwa nicht den Ausdruck "(jemandem) ei machen"? :shock:
Ich kenn es jedenfalls nicht... höchstens "ein Ei machen" im Sinn von Weiche Eier kochen.

Verfasst: So Mai 10 2009 21:06
von mach
Perianwen hat geschrieben:Und ich bin eindeutich dafür datt mach seine Texte nochma übersetzt, bevorer die postet. Da versteht man ja kein Wort. :biggrin: :wink:
:) Sövel schlimm cha's emel nid sy! Derby gib i mer doch bsunders Müej, das i uf di traditionelli Art schrybe, wo nid detailliert d Ussprach agit, sondern grundsätzlech ar dütschen Orthographie orientiert isch – hehe, di glychi Vorliebi, won i mittlerwylen o by de Tengwar ha. Bin i äch konservativ worde? Süsch han i albe scho nach der Ussprach gschribe, i Tengwar und im Dialäkt. I würd ja behoupte, traditionsbewusst heissi nid outomatisch konservativ, aber öpper anders gsäch das vilech anders...

Öpperem "ei mache" heisst also öpper strychle! Uf das wär i allwäg nie cho. E söttigen Usdruck git's hie nid.

Verfasst: Mo Mai 11 2009 6:39
von Orophin
Celefindel hat geschrieben:
Eirien hat geschrieben: Sag bloß, kennt man in Österreich etwa nicht den Ausdruck "(jemandem) ei machen"? :shock:
Ich kenn es jedenfalls nicht... höchstens "ein Ei machen" im Sinn von Weiche Eier kochen.
Dat kennisch awer uch. Nur heißt dat bey ohs eher "eia". Awer entlisch hoan mir suwat niedlisches net. :biggrin:

Verfasst: Mo Mai 11 2009 8:17
von *taurwen*
Perianwen hat geschrieben:Und ich bin eindeutich dafür datt mach seine Texte nochma übersetzt, bevorer die postet. Da versteht man ja kein Wort. :biggrin: :wink:
Datt heißt übasetzt ;)

Verfasst: Mo Mai 11 2009 8:30
von Eirien
Orophin hat geschrieben:
Celefindel hat geschrieben:
Eirien hat geschrieben: Sag bloß, kennt man in Österreich etwa nicht den Ausdruck "(jemandem) ei machen"? :shock:
Ich kenn es jedenfalls nicht... höchstens "ein Ei machen" im Sinn von Weiche Eier kochen.
Dat kennisch awer uch. Nur heißt dat bey ohs eher "eia". Awer entlisch hoan mir suwat niedlisches net. :biggrin:
Dat siät me hey jao äk ments füör de kläinen Blagen day nao nit biätter kuiern können, wannäiher se äismaol gräoter worn sint, siät me dat jao denn äuk niet mier.

Verfasst: Mo Mai 11 2009 9:09
von Orophin
Joa, dat kunn die Kenner eawe besser schwätze. Schon rischtisch. :biggrin: