"Ewigkeit/Eternity" in Sindarin und Quenya

Moderator: Moderatoren

Post Reply
Epona
Posts: 4
Joined: Sat Feb 16 2013 16:39

"Ewigkeit/Eternity" in Sindarin und Quenya

Post by Epona »

Hallo ihr alle =)

(Ich hoffe dies ist das richtige Unterforum, sonst bitte verschieben)

Ich hab mich hier ein wenig umgeschaut und festgestellt, dass hier ja richtige Experten unterwegs sind, deshalb hoffe ich auch, dass ihr mir helfen könnt/wollt ;)

Also, es geht um folgendes:
Ich möchte mir das Wort "Ewigkeit" tätowieren lassen. Und das entweder in Sindarin oder in Quenya. Es kommt mir hierbei darauf an, was am besten ausschaut (und von der Länge her passt ;))
Eine Bekannte hat mir schon ein wenig geholfen, sie hat auch das Wort "Eternity" geschrieben, was mir auch ziemlich gut gefallen hat.

Nun meine Bitte/Frage:
Ist hier jemand, der mir Eternity/Ewigkeit schreiben könnte?
Auf "Elbisch" heißt es doch uir oder oire, oder? Das ist glaube ich zu kurz, aber wenn dort jemand eine Übersezung von hat, wäre es auch klasse.


Ich weiß, dass es im Internet eine Übersetzung davon gibt, aber ich möchte sicher sein, dass es richtig geschrieben ist und habe hier denke ich mehr "Sicherheit" =)

Also, ich freue mich über jede Hilfe!
Vielen Dank,

Epona
User avatar
Celefindel
Moderator
Posts: 878
Joined: Wed Mar 21 2007 16:19
Location: Graz (Ö)
Contact:

Post by Celefindel »

Hallo!

Was genau solls denn jetzt sein? Sindarin und Quenya sind Sprachen, du willst aber etwas schreiben. Mir scheint, du willst das deutsche oder englische Wort in Tengwar transkribiert haben, der "Elbenschrift"?

Wir können es dir natürlich sehr schnell schreiben, aber kannst du es auch lesen dann? Gerade bei Tattoos, die ein Leben lang bleiben, sollte ja nicht was falsches stehen - ich kenne genug, die das mit Tengwar auch haben :D
In diesem Sinn empfehlen wir dir in deinem eigenen Interesse, dass du dich mal etwas einliest (die FAQs in diesem Bereich helfen da weiter) und selbst probierst. Wir korrigieren dann sehr gerne drüber, solange, bis es passt! Und dann hast du sicher kein "Suppe" oder "bdkcqw" auf deiner Haut stehen und kannst dir auch sicher sein!
Epona
Posts: 4
Joined: Sat Feb 16 2013 16:39

Post by Epona »

Hallo und danke schonmal, für die Antwort.

Ich hatte es so verstanden, dass Sindarin und Quenya auf verschiedene Arten geschrieben werden, oder bin ich da falsch informiert?
Also die Buchstaben sollen etwas anders aussehen.

Oder kommt das durch Übersetzungen in die jeweilige Sprache zu Stande?
Ich habe z.B. einen Namen auf Quenya und Sindarin "übersetzt" geschrieben gesehen, der jeweils anders aussah.

Natürlich würde ich zusätzlich versuchen, mich einzulesen und das Geschriebene auch nachvollziehen zu können, nur dachte ich eben, dass die "Experten" hier das vielleicht leicht hinkriegen würden, ich eine "Vorlage" zum Vergleichen mit meinen eigenen Überegungen und den Ausführungen der Bekannten hätte ;)
User avatar
Celefindel
Moderator
Posts: 878
Joined: Wed Mar 21 2007 16:19
Location: Graz (Ö)
Contact:

Post by Celefindel »

Das, was du meinst, sind Modi ;) Prinzipiell kann man jede Sprache in Tengwar schreiben... Wenn du dich mal oberflächlich informierst, wird dir das schnell erklärt werden.

(Sorry für die kurze Antwort, ich bin ziemlich k. o. heute und wollte dich nicht ganz ohne Antwort lassen. Was du wissen willst/sollst/musst, steht schon öfters auf den ganzen verlinkten Seiten usw. :) )
User avatar
balvadhor
Posts: 162
Joined: Wed Aug 10 2011 13:12

Post by balvadhor »

Hallo Epona,

wenn ich dich richtig verstehe, möchtest du zum einen die Übersetzungen für das Wort "Ewigkeit" in Sindarin und Quenya haben.
Auf Sindarin findest du hier auf der Seite deine Vokabel, nämlich als uir.
Auf Quenya findest du hier deine Vokabel, nämlich als oire.
Und ja, die Wörter sind so kurz. Da lässt sich nichts dran ändern. Wenn dein Tattoo etwas länger/größer sein soll, kannst du aber immernoch "Ewigkeit" oder "Eternity" direkt in Tengwar schreiben. Tolkien selbst hat viele seiner bekannten Tengwartexte auf englisch geschrieben... :wink:

Das führt mich zu deinem zweiten Punkt: Du willst dein Tattoo in Tengwar transkribiert (umgeschrieben) haben.
Wie Celefindel schon angedeutet hat, ist dieses Forum kein Übersetzungsbüro, bei dem man seine Schriftstücke bestellt. Wir freuen uns, wenn du dich für Tengwar interessiertst. Aber dann sollte dir etwas, das für den Rest deines Lebens auf deiner Haut stehen soll, ein wenig Arbeit wert sein.
Du hast schon richtig erkannt, dass Quenya und Sindarin nicht ganz gleich geschrieben werden. Zum einen sind es halt zwei verschiedene Sprachen. "Ewigkeit" und "Eternity" bedeuten ja auch das gleiche, werden aber verschieden geschrieben! Zum anderen gibt es in dem Zeichensystem "Tengwar" verschiedene Modi für verschiedene Sprachen (und auch innerhalb des Sindarin). Die Benutzung der Zeichen variiert dabei, sodass einige der Tengwar in Sindarin mit anderen Lauten belegt sind als in Quenya.
Für Sindarin und Quenya findest du bei Måns Björkman auf englisch und bei Gernot Katzer auf deutsch gute Informationen. Da kannst du dich in die verschiedenen Modi einlesen.
Für deutsche Texte findest du auf Machs Seite einige gut belegte und leicht anzuwendende Modi.
Für englische Texte findest du hier einige Informationen.

Wenn du einen ersten Versuch fertig hast, schauen wir gern mal drüber und helfen bei Korrekturen. :D
Epona
Posts: 4
Joined: Sat Feb 16 2013 16:39

Post by Epona »

Hallo und danke für die Antworten.

Danke für die Links, habe mich da überall schon reingelesen nur tue mich etwas schwer damit.
Ich denke, ich werde das dann mal machen müssen, wenn ich mehr Zeit habe, bin gerade im Prüdungsstress usw.
Werde es da hier posten.


Ich habe euch auch nicht als Übersetzungsbüro angesehen, aber dachte, dass es leichter ist für jemanden, der sich schon auskennt und ich verstehe sowas eben leichter, wenn ich "induktiv" vorgehe ;)
Na ja, kann man nichts machen ^^

Die Übersetzungen (uir und oire) hatte ich ja schon herausgefunden, es ging mir darum, ob es dann auch in Tengwar unterschiedlich geschrieben wird wenn ich "Eternity" usw. schreibe, wie du es beschrieben hast (sind dann wohl diese "Modi), weil ich denke, dass uir und oire zu kurz sind für das, was ich mir vorstelle.
Und das man da nichts machen kann ist mir klar, dass wollte ich auch nicht ;)
Epona
Posts: 4
Joined: Sat Feb 16 2013 16:39

Post by Epona »

Auf der Seite tengwar.info gehen manche Seiten ja leider nicht mehr.
Müsste ich denn die englische Orthographie die dort angesprochen wird verwenden, wenn ich "Eternity" schreiben will oder was ist damit gemeint?
User avatar
balvadhor
Posts: 162
Joined: Wed Aug 10 2011 13:12

Post by balvadhor »

Epona wrote:Auf der Seite tengwar.info gehen manche Seiten ja leider nicht mehr.
Ich fürchte die Seiten gehen noch nicht. Mach hat die weiteren Modi wohl noch nicht fertig... sowas entwickelt sich ja nicht von selbst.
Epona wrote:Müsste ich denn die englische Orthographie die dort angesprochen wird verwenden, wenn ich "Eternity" schreiben will oder was ist damit gemeint?
Ein Tengwar-Modus für englische Texte berücksichtigt halt die Besonderheiten der Sprache. Aber dafür habe ich leider nur die FTMME-Seite da.
Post Reply