Herausforderung - Brunhilde

Bedeutung von Namen und Übersetzung in andere Sprachen

Moderatoren: Ailinel, Moderatoren

Antworten
Rineth
Beiträge: 2
Registriert: So Aug 02 2009 20:50
Wohnort: Celle

Herausforderung - Brunhilde

Beitrag von Rineth » So Aug 02 2009 21:06

Hallo zusammen,

ich hab lange versucht den Namen meiner Großmutter u.a. in einer anderen Sprache heraus zu finden, da er jedoch sehr alt und sagenumwoben ist, war das erfolglos. Nun versuche ich ihn in Sindarin zu übersetzen.
Die Bedeutung ist folgende:

BRUNHILD

Gender: Feminine

Usage: German, Germanic Mythology, Ancient Germanic
Derived from the Germanic elements brun "armour, protection" and hild "battle". It is cognate with the Old Norse name Brynhildr (from the elements brynja and hildr). In the Norse legend the 'Volsungasaga' Brynhildr was the queen of the Valkyries who was rescued by the hero Sigurd. In the Germanic saga the 'Nibelungenlied' she was a queen of Iceland and the wife of Günther. Both of these characters were probably inspired by the eventful life of the 6th-century Frankish queen Brunhilda (of Visigothic birth).


An Vokalen habe ich folgende gefunden:

Als Königin der Valkyren
Für Königin: (s) rîn (s) rîs + ??? Valkyren ist nicht zu übersetzen logischerweise

Die beiden germanischen Elemente
Für Rüstung (weder Rüstung noch Schutz gefunden) (s) amath <<< Schild
Für Kampf (s) dagor (s) maeth

Eine Mischung der Bruchstücke plus weibliche Endung vielleicht? Was würdet ihr für Wege vorschlagen? Die "Königin" würde ich gern mit einbeziehen weil meine Großmutter sowas für mich ist und bedeutet. Ich möchte mir den Namen tätowieren (klar, was auch sonst :wink: ) lassen in Quenja oder Sindarin.

Ich danke Euch wirklich für Eure Hilfe
Gruß
Steffi

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2029
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » So Aug 02 2009 22:26

Für Rüstung (weder Rüstung noch Schutz gefunden) (s) amath <<< Schild
Für Kampf (s) dagor (s) maeth
Amath scheint sogar ziemlich gut zu passen, denn Brunhild(e)/Brünhild(e) hat als erstes Element die "Brünne", einen Brustpanzer, dessen Name laut Kluge etwas mit "Brust" zu tun hat (Lehnwort aus dem Keltischen oder auch nicht). In der Frühzeit der elbischen Sprachen, um 1917 herum, schrieb Tolkien ammos 'byrne, hauberk, cuirass', verwandt mit am 'breast, front (chest)'. Dabei ist byrne Altenglisch für "Brünne" (Got. brunjo, Altn. brynja). Die Etymologie kannte er offenbar und hat sie im Elbischen imitiert.
Nun änderte sich das im Laufe der Zeit etwas, später haben wir eben amath 'shield' von MBAT(H)- 'screen, shield', die Bedeutung bleibt aber immerhin noch bei einem Schutzattribut. Es wird sogar als Name verwendet in Orchallamath.
Ein passendes Element für hild wäre dag, also insgesamt S. *Dagamath oder *Dagmath (möglich wäre auch maeth, aber das scheint nichts wohlklingendes zu ergeben). Vielleicht auch *Dagramath mit explizitem dagr, dagor 'battle'. In Quenya *Makumbas, *Mahtumbas (vielleicht auch *Makumbasse, *Mahtumbasse mit -sse gleichzeitig als feminine Endung?).
Ich möchte mir den Namen tätowieren (klar, was auch sonst Wink ) lassen in Quenja oder Sindarin.
Um den Namen zu tätowieren, muss man ihn übrigens nicht unbedingt übersetzen, man kann auch auf Deutsch in Tengwar schreiben.

Rineth
Beiträge: 2
Registriert: So Aug 02 2009 20:50
Wohnort: Celle

Beitrag von Rineth » Mo Aug 03 2009 7:40

Das hört/liest sich ja schon super, ich hab deine Quellen gegoogelt und du hast Recht die "Schild" Geschichte passt sogar richtig gut.

Deutsche Namen in Tengwar zu schreiben ist eine Möglichkeit, aber ich bin dahin gehend doch ein wenig perfektionistischer, ich habe schon den Elbenstern über den Rücken und den Namen meines Mannes auch in Sindarin übersetzt und in Tengwar geschrieben, so bleibe ich der Linie treu :wink:

Edit: Tengwar-Links gefunden bei Euch

Schönen Wochenanfang,
Rineth

Antworten